. .

Mediation

Mediation als Prozessarbeit

Im Prozess zur Installation einer neuen Organisationskultur stehen häufig ungelöste Konflikte, die aus zwischenmenschlichen Kommunikations- und Verhaltensmustern sowie die in der aktuellen Organisation herrschenden Normen, Werte und Machtkonstellationen resultieren. Die Mediation als strukturiertes und freiwilliges Verfahren dient zur konstruktiven Beilegung bestehender Probleme. Die Konfliktparteien werden innerhalb der Prozessarbeit durch die Unterstützung der Mediation dahin geführt, zu einer gemeinsamen Vereinbarung zu gelangen, die ihren Bedürfnissen und Interessen entspricht.

Umgang mit Konfliktpotential

In unserer Arbeit als MediatorenInnen erarbeiten wir zunächst mit den Beteiligten die Streitpunkte und Anliegen. Die Gelegenheit die jeweilige Sicht auf Aspekte des Themas darzustellen wird eingeräumt und ein wechselseitiger Austausch über die Konflikthintergründe angestoßen. Lösungsoptionen werden bewertungsfrei gesammelt und auf Realisierbarkeit geprüft. Im Ergebnis endet die erfolgreiche Mediation mit einer schriftlichen Vereinbarung. Diese fixiert die Regeln des Weiteren gemeinsamen Vorgehens, der Festlegung von Umsetzungsfristen sowie den zukünftigen konstruktiven Umgang mit Konfliktpotential.

Belastbare Lösungen finden

Als erfahrene MediatorenInnen fördern wir die Selbstreflexion und das Finden von belastbaren Lösungen am Arbeitsplatz. In Einzel- und Gruppenarbeit begleiten wir Sie und Ihre MitarbeiterInnen über einen vereinbarten Zeitraum. Wichtig bei allen Maßnahmen ist uns ein reger und dauerhafter Dialog um die gemeinsam festgelegten Ziele schnell und effizient zu erreichen.

HomeKontaktImpressum